Scoop.it RSS-Feeds und Direkt-Links

Scoop.it ist ein sehr schönes Kuratierungstool, das sich im täglichen Einsatz bewährt. Ich nutze es beispielsweise um diverse Artikel zum Thema Onlinerecherche zu kuratieren.

Leider wird aber in der kostenlosen Variante der RSS-Export nur eingeschränkt angeboten. Im RSS-Feed wird u.a. in der freien Variante nicht auf den Original-Artikel verlinkt, sondern auf die Scoop.it-Seite.

Freundlicherweise ist der Feed aber sauber aufgebaut und enthält im Datenlement wie es sich gehört in Dublin Core „item.dc:source“ den Link auf das Original.

Mit Hilfe von Yahoo Pipes lässt sich damit der Feed „reparieren“, so dass man einen RSS-Feed erhält, der auf das Original verlinkt und das ganz kostenlos.Dazu nimmt man das „Rename-Modul“ und kopiert den Inhalt aus dem Feld „item.dc.source“ in das Feld „item.link“ (für Tippfaule funzt es auch nur mit „link“).


Danach kann man auf der Ergebnisseite dieser Pipe dann das Ergebnis wieder als manipulierten RSS-Feed abonnieren.

Wer Scoop.it allerdings als Heavy-User nutzt bzw. keine Lust auf Fummeln hat (kein Pipes-Gewurstel, Dummy-Accounts etc.) sollte sich dann vielleicht doch die Pro-Version von Scoop.it anschauen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *